Wie wählen Sie den richtigen Schwimmbadreiniger aus? | Pentair Pool Europe

Wie wählen Sie den richtigen Schwimmbadreiniger aus?

robots header

 

Wer würde schon gerne in einem Schwimmbad baden, das voll Laub und Insekten ist? Niemand, da sind wir uns wohl alle einig. Der Hauptzweck eines Reinigungsroboters ist ziemlich eindeutig: er soll das Schwimmbad sauberer machen, damit das Badevergnügen steigt.

Beim Reinigen Ihres Schwimmbads erledigt der Roboter aber auch noch etwas viel Wichtigeres. Er sorgt dafür, dass Sie weniger Aufbereitungsprodukte verwenden müssen, was ein effizienteres und umweltfreundlicheres Schwimmbad bedeutet und auf vielen Ebenen Kosten spart!

Es ist daher keine Frage, ob Sie einen Roboter brauchen oder nicht, sondern eher welchen Roboter Sie auswählen. Im Folgenden sehen wir uns die einzelnen verfügbaren Optionen genauer an, damit Sie den Roboter auswählen können, der Ihre Anforderungen am besten erfüllt.

Kann man mit einem Schwimmbadroboter Geld sparen?

Es stimmt, dass die Anschaffung eines Reinigungsroboters eine erhebliche Investition ist (obwohl die Preise in den letzten Jahren etwas gesunken sind). Nichtsdestoweniger handelt es sich um eine profitable Investition.

Ein Reiniger sorgt nämlich nicht nur dafür, dass Ihr Schwimmbad gut aussieht, sondern kann sich auch um ein wirkliches Gesundheitsproblem kümmern. Sie wissen wahrscheinlich, dass jedes organische Material, das in Ihr Schwimmbad gelangt, sich zersetzt, egal ob es tierisches oder pflanzliches Material ist. Zu viel Verschmutzung kann das Wassergleichgewicht beeinflussen, da sie zu ihrer Desinfektion die Chlorabgabe aktiviert.

Wenn aber diese Verschmutzung vom Roboter rasch aus dem Schwimmbad entfernt wird, benötigt es weniger chemische Produkte. Und was das Ganze effizienter und ökologischer macht: es gibt ein geringeres Risiko, dass Sie Ausgaben haben, um grünes Wasser zu beseitigen, und Ihr System profitiert davon, da das Wasser weniger chemische Produkte enthält und daher die Rohre, Geräte und Auskleidung weniger angegriffen werden.

Es versteht sich auch von selbst, dass es viel angenehmer ist, in einem Schwimmbad zu schwimmen, das so wenig chemische Produkte wie möglich enthält.

Welches ist der beste Reinigungsroboter für Sie?

Nachdem wir den wirklichen Nutzen eines Reinigers besprochen haben, werfen wir jetzt einen Blick auf die Art des Reinigers, der sich am besten für Ihr Schwimmbad eignet.

Zuerst schauen wir uns rasch den "manuellen" Reiniger an. Verwenden Sie stets einen Kescher, mit dem Sie auf praktische Weise Insekten und Pflanzen von der Wasseroberfläche entfernen können, bevor sich diese auflösen.

Epuisette

 

Darüber hinaus können Sie Ihr Schwimmbad natürlich mithilfe eines Poolsaugers reinigen, der möglicherweise von Ihrem Installateur an die Absaugung des Schwimmbads angeschlossen wurde. Aber ganz ehrlich: das ist ein Werkzeug, das bei der Einwinterung nützlich ist, um große Fremdkörper aus dem Schwimmbad zu entfernen, bevor der Roboter zum Einsatz kommt. Wenn Sie es das ganze Jahr über statt eines Roboters verwenden, um den Boden und die Wände Ihres Schwimmbads zu reinigen, dann ist das zumindest ... mühsam (und das ist noch nett formuliert).

Robots balai

 

Zusätzlich zu diesen Werkzeugen ist es daher besser, sich für eine Roboterlösung zu entscheiden, damit machen Sie sich das Leben leichter.

Elektrische Schwimmbadreinigungsroboter: Die perfekte Lösung?

Der elektrische Reiniger wird aufgrund seiner einfachen Verwendung immer beliebter. Auspacken, ins Wasser legen, Einschalten und schon legt er los und arbeitet sich bis zum Boden Ihres Schwimmbads vor. Dank seines "intelligenten" Systems ist diese Art von Maschine auch sehr effektiv, was die Abdeckung aller Bereiche des Schwimmbads betrifft. Einige Modelle wie etwa unser Prowler 930 können sogar mittels Smartphone manuell gesteuert werden.

 

Wie beim gewöhnlichen Staubsauger wird die Saugleistung vom Motor im Inneren des Roboters erzeugt. Der Schmutz gelangt in einen Filterbeutel oder eine Filtereinheit und sauberes Wasser wird wieder abgegeben. Der Beutel kann anschließend entfernt und beispielsweise unter einem Wasserstrahl gereinigt werden. Ein zweiter oder dritter Motor hält den Roboter in Bewegung und dreht ihn, sodass er die gesamte Oberfläche des Schwimmbads reinigen kann. Bitte beachten Sie, dass diese Motoren mit einer sehr niedrigen Spannung betrieben werden, daher besteht keine Gefahr eines Stromschlags im Fall einer Leckage.

Elektroroboter scheinen die ideale Lösung für die Reinigung ihres Schwimmbads zu sein. Das einzige, was es zu beachten gilt, ist dass die Motoren, Bürsten und anderen erforderlichen Bauteile zumindest alle 3 bis 4 Jahre eine Wartung benötigen.

Beachten Sie auch die Größe Ihres Schwimmbads!Wenn Ihr Schwimmbad klein ist, hat der Elektroroboter möglicherweise nicht genug Platz, beispielsweise um sich zu drehen. Ein elektrischer Reiniger eignet sich am besten für ein Schwimmbad mittlerer oder großer Größe, wo es ausreichend Platz gibt, damit er sich durch das Schwimmbad bewegen und die Arbeit schneller als ein hydraulischer Roboter erledigen kann.

Hydraulische Schwimmbadroboter: Einfach und sehr praktisch!

Ein hydraulischer Roboter wird ohne Elektrizität betrieben. Er kann an die Absaugung des Schwimmbads angeschlossen werden und wird auf dieselbe Weise aktiviert wie Ihre Filtrationspumpe oder die Druckerhöhungspumpe (im Fall eines Druckroboters).

Es gibt zwei Arten von hydraulischen Reinigern: den Saugroboter und den Druckroboter.

Der hydraulische Schwimmbadsaugroboter

Sobald er an die Absaugung angeschlossen ist, funktioniert dieser Roboter recht einfach mithilfe des von der Filtrationspumpe erzeugten Unterdrucks, mit dem die Turbine innerhalb des Reinigers aktiviert und der Schmutz angesaugt wird. Der Hauptvorteil dieser Art von Roboter ist daher, dass er keine zusätzliche Energie verbraucht!

Diese Stärke erlaubt dem Reiniger auch, dank der genialen mechanischen Programmierung in Bewegung und Rotation zu bleiben und das gesamte Schwimmbad abzudecken (anders als einfachere Roboter wie etwa Flossenroboter, mit sich mit dem Wasser und durch die Ecken bewegen).

 

Saugroboter funktionieren daher einfach und effektiv und verfügen über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Sie sich für einen Artikel dieses Typs entscheiden, sollten Sie allerdings bedenken, dass die angesaugten Fremdkörper im Filter des Schwimmbads landen. Für eine optimale Effektivität sollten Sie erwägen, vor und nach Gebrauch des Reinigers eine Rückspülung des Filters durchzuführen!

>>> Klicken Sie hier, um unser Sortiment von hydraulischen Saugrobotern der neuesten Generation anzuzeigen, etwa den BlueRebel.

Der hydraulische Schwimmbaddruckroboter

Diese Arten von Reinigern, die in Frankreich sehr beliebt sind, benötigen eine Druckerhöhungspumpe wie etwa unsere BlueFlo: eine zweite Pumpe zusätzlich zur Hauptpumpe, die nicht saugt, sondern stattdessen den Druck an die Absaugung leitet.

Diese Druckroboter verbrauchen daher aufgrund der Druckerhöhungspumpe mehr Energie, wohingegen ein Saugreiniger keine zusätzliche Energie verbraucht, wenn er mit der Hauptpumpe betrieben wird.

Sie bieten andererseits einen Vorteil im Vergleich zu den anderen Optionen: Da sie mit einem Beutel ausgestattet sind, können sie den Abfall aufnehmen. Ihr Schwimmbadfilter bleibt daher unberührt!

 

Besonders interessant sind diese Reiniger daher, wenn ihr Schwimmbad bereits mit einer Druckerhöhungspumpe ausgestattet ist. In diesem Fall ist es eine sinnvolle Anschaffung, wenn Sie beispielsweise ihre Geräte austauschen.

>>> Unsere hydraulischen Druckroboter wie etwa der BlueFury GT

Finden Sie den Reinigungsroboter, der am besten zu Ihrem Schwimmbad passt

Wir hoffen, dass dieses kleine Handbuch nützlich war und Sie ein paar Tipps für die Auswahl des besten Reinigungsroboter für Ihre Anforderungen erhalten haben.

Wie immer, wenn es um Schwimmbadausrüstung geht, ist es am wichtigsten, die eigene Situation zu berücksichtigen. Anhängig von der Größe Ihres Schwimmbads kann ein Elektroroboter erforderlich oder zu groß sein. In Abhängigkeit von der Auskleidung haftet ein Saugroboter vielleicht nicht gut auf der Oberfläche der Wände (beispielsweise Hülle oder Kacheln).

Heutzutage ist es ganz einfach, selbstständig einen Artikel im Internet zu kaufen. Dabei gehen Sie allerdings das Risiko ein, die falsche Wahl zu treffen: Am besten fragen Sie Ihren Schwimmbadfachmann, ob er Ihnen für ein oder zwei Wochen einen Artikel leiht, damit Sie ihn ausprobieren können, bevor Sie sich entscheiden.

Haben Sie keine Scheu zu fragen, viele Fachleute tun das gerne für Sie. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie den besten Artikel wählen, der für Ihr Schwimmbad besonders geeignet ist!

All indicated Pentair trademarks and logos are property of Pentair. 
Third party registered and unregistered trademarks and logos are the property of their respective owners.

© 2021 Pentair. All rights reserved.